Rezensionen · Romane + Erzählungen

Schwarze Braut – Toni Morrisons „Gott, Hilf dem Kind“, Rezension

„Gott, hilf dem Kind“ von Toni Morrison, April 2017 (Rowohlt Verlag) Toni Morrison wurde 1993 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet. Ihr neues Buch „Gott, hilf dem Kind“ fasziniert allein schon durch das Cover mit der Silhouette einer farbigen Frau in weißer Kleidung auf weißem Hintergrund. Als ich bei einer Lesung einen näheren Einblick in die Geschichte erhielt,… Weiterlesen Schwarze Braut – Toni Morrisons „Gott, Hilf dem Kind“, Rezension

Blättermonat

Blättermonat Mai

Mein Rückblick in Büchern für den Monat Mai Der Sommer hat begonnen und Sommerzeit bedeutet in aller Regel auch die Zeit der großen Feiern und Festlichkeiten. Feiertage wie Himmelfahrt und Pfingsten waren ideal für besondere Anlässe. So bin auch ich diesen Monat viel unterwegs gewesen, zum Beispiel auf einer wundervollen romantischen Hochzeit oder auf Ausflügen… Weiterlesen Blättermonat Mai

Rezensionen · Romane + Erzählungen

Sommer in Dauerschleife – Eine Rezension zu 32 Tage Juli von Christoph Schulte-Richtering

32 Tage Juli von Christoph Schulte-Richtering, April/2017, (Rowohlt-Verlag) Als ich eines Morgens meine Buchpost vom Rowohlt-Verlag bekam, war ich ganz aufgeregt und öffnete sie beim Frühstück hastig: Zum Vorschein kam 32 Tage Juli – Das Cover sah so vielversprechend nach Sommer und Urlaub aus.  Auch in der Verlagsvorschau hatte ich bei 32 Tage Juli unmittelbar… Weiterlesen Sommer in Dauerschleife – Eine Rezension zu 32 Tage Juli von Christoph Schulte-Richtering

Rezensionen · Romane + Erzählungen

Einsam? Im Gegenteil. Marina Keegan, Rezension als Widmung

Eine Rezension zu „Das Gegenteil von Einsamkeit. Stories und Essays“ von Marina Keegan, 2015 (S. Fischer Verlage) Was ist eigentlich das Gegenteil von Einsamkeit? Ich habe, bevor ich das Buch gelesen habe, nie so wirklich darüber nachgedacht. Befragt man den Duden, wird als Antonym Beisammensein genannt. Ich finde das allerdings nicht treffend genug. Denn Einsamkeit… Weiterlesen Einsam? Im Gegenteil. Marina Keegan, Rezension als Widmung

Blättermonat

Blättermonat April

Mein Rückblick in Büchern für den Monat April Nicht nur Ostern, sondern nun auch der 1. Mai, der dieses Jahr auf einen Montag fällt, bescherten uns im April zwei verlängerte Wochenenden. Lange Wochenenden sind eine wunderbare Gelegenheit, um zu lesen. Ich habe zum Beispiel an den Osterfeiertagen an einem Lesemarathon von der Buchcommunity Lovelybooks teilgenommen.… Weiterlesen Blättermonat April

umgeblättert

Literarische Liebeserklärung 

Eine Hommage an das gedruckte Wort – Oder auch: Wie ich zur Buchbloggerin wurde Heute ist der Tag aller Tage für Buchnerds und Berufstätige in der Buchbranche, auf den viele schon Wochen vorher hinfiebern. Wahrscheinlich lieben gerade Buchblogger diesen Tag. Sie verbringen aus Liebe zur Literatur ihre Freizeit damit, Bücher nicht nur zu lesen, sondern… Weiterlesen Literarische Liebeserklärung 

Rezensionen · Romane + Erzählungen

Ein Halbkreis voller Meer – Rezension zu Sarah Kuttners 180 Grad Meer

180 Grad Meer von Sarah Kuttner, 12/2015 (S. Fischer Verlage) Im März bekam ich die unglaublich schöne Geburtstagsüberraschung, zur Lesung von Sarah Kuttner im Heimathafen Neukölln gehen zu dürfen. Nicht nur, dass eine Lesung nun mal ein ideales Geschenk für einen Buchnerd wie mich ist, sondern Sarah Kuttner ein mal live erleben zu dürfen, hat mich… Weiterlesen Ein Halbkreis voller Meer – Rezension zu Sarah Kuttners 180 Grad Meer

Rezensionen · Romane + Erzählungen

Ein Haus aus Büchern

Eine Rezension: Das Papierhaus von Carlos María Domínguez Für euch durchgeblättert…     Der ein oder andere kann sich sicher an diese alten Gruppen zu Zeiten von StudiVZ erinnern. Eine Gruppe träfe immer noch wunderbar auf mich zu: „Zu viele Bücher, die ich gern lesen möchte.“ Sobald ich ein Buch lese, denke ich parallel schon darüber… Weiterlesen Ein Haus aus Büchern